Acherner Discofoxler erfolgreich in Keltern

Am 23.07.2016 wurde zum 10. mal ein Discofox-Spaßwettbewerb in Keltern bei Pforzheim ausgetragen. Es waren Tänzerinnen und Tänzer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz am Start. Der TSC Achern konnte diesmal 3 Paare in den Wettbewerb schicken. Die Tanzpaare wurden in drei Klassen eingestuft, der Hobby-, Sport und der Spezialklasse.

Antje Deger und Bernd Dichtl, die ihr 2. Turnier tanzten, als auch Angelika und Frank Manschwetus wurden in die Hobbyklasse gesichtet. Beide Paare erreichten die Endrunde. Hier konnten Antje Deger und Bernd Dichtl einen guten 4. Platz belegen. Angelika und Frank Manschwetus schafften es aufs Treppchen und konnten den Pokal für den 2. Platz mit nach Hause nehmen.

Die Wertungsrichter sahen Nicole und Matthias Habich in der Sportklasse. Sie konnten dort ebenfalls im Finale einen hervorragenden 2. Platz belegen, der mit einem Pokal belohnt wurde.
Im Anschluss an den regulären Wettbewerb fand ein Discofoxmarathon statt. Hier nahmen Vroni Fürderer mit Frank Manschwetus und Nicole und Matthias Habich teil. Die Kunst bei diesem Tanzmarathon besteht darin, die Sicherheit und Leichtigkeit nicht zu verlieren und seine Kräfte richtig einzuteilen.
Beide Paare meisterten souverän dank super Kondition und richtiger Taktik die strapaziösen 45 Minuten, dann wurde erst begonnen die Tanzpaare nach und nach aus dem Wettbewerb zu nehmen. Nach über 50 Minuten hielten Nicole und Matthias Habich dann endlich die Urkunde für den 1. Platz in Ihren Händen.
Die Paare konnten diese gute Leistung abrufen, da nicht nur die Trainer Vroni und Josef Fürderer, sondern auch weitere Mitglieder des TSC Achern zur Unterstützung angereist waren.


Zurück zu Aktuelles