Der 9. "Acherner Tanzsporttag" ist vorbei

Erfolgriche Teilnahme Acherner Turnierpaare am Heimturnier

Bereits zum 9. Male wurde das Heimturnier beim TSC Achern ausgetragen. Das Turnier diente nicht nur dazu, dass die eigenen Turniertänzer, sondern natürlich auch Fremdpaare ihre für Aufstiege notwendigen Punkte und Platzierungen ertanzen können. Leider war im Gegensatz zu den Vorjahren die Meldezahl von Fremdpaaren geringer, dafür konnten bei gewohnt professioneller Organisation der ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Vereins die unter der Flagge des TSC startenden Paare beachtliche Erfolge aufweisen.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

II D Latein, Beate Feurer/Michael Klotter, Silbermedaille sowie Jutta und Rainer Fuchs, Bronze (Bild unten)

II A Latein, Helena und Stanislaw Scharnagel, Bronze; Christine und Tom Schönjahn wurden 4.

II D Standard, Gabriele und Ronald Glas, Silbermedaille

III C Standard, Beate Feurer und Michael Klotter, Bronze

II A Standard, Christine und Tom Schönjahn, Silber sowie Helena und Stanislaw Scharnagel, Bronze

IV A Standard, Gabi und Walter Dinger wurden 6. Im Finale

III S Standard. Karin und Horst Degen (Bild oben) wurden in einem sehr starken Feld 4. im Finale sowie

IV S Standard, Brigitte und Jürgen Hofmann 6. Im Finale und Jutta und Rainer Fuchs 8.

Alle Ergebnisse finden Sie unter www.tbw.de.

Beate Feurer und Michael Klotter tanzten heute am Sonntag gleich noch in Latein (III D) in Heusenstamm bei der offenen hessischen LM mit und verpassten Platz 1 nur ganz knapp. 

Das nächste herausragende Sportereignis des Acherner Tanzsportvereins wird die Ausrichtung einer Landesmeisterschaft der Hauptgruppe II in Standard als auch in Latein am 12. September 2020 sein. Leider hat für diese Startklasse der TSC Achern keine Paare, die daran teilnehmen können, dennoch freut sich der Verein sehr, erstmalig eine LM nach Achern geholt zu haben.

 

 

Feurer/Klotter und Fuchs
zurück zu Aktuelles